top
Rechtsanwälte Blasoni - Gaj   deutsch englisch
Menu
Lawyer Vienna Lawyer Vienna
HOME HOME
MISCHA BLASONI MISCHA BLASONI
Philosophy Philosophy
Curriculum Vitae Curriculum Vitae
FIELDS OF EXPERTISE FIELDS OF EXPERTISE
Corporate Law Corporate Law
Private Foundation Law Private Foundation Law
Commercial Law Commercial Law
Commercial Property Law Commercial Property Law
Contract Law Contract Law
Labour Law Labour Law
European Law European Law
Administrative Law Administrative Law
Case Management Case Management
Trusteeship Trusteeship
Real Estate Law Real Estate Law
interdisciplinary FoE interdisciplinary FoE
COOPERATION PARTNER COOPERATION PARTNER
PUBLICATIONS PUBLICATIONS
HOW YOU FIND ME HOW YOU FIND ME
LEGAL NOTICE / IMPRINT LEGAL NOTICE / IMPRINT
Disclosure according to ECA Disclosure according to ECA
Disclaimer Disclaimer
Data Privacy Statement Data Privacy Statement
Fee / General Terms Fee / General Terms
NEWS - available only in German NEWS - available only in German
kontakt
DEFAULT : LETZTE CHANCE: FRIST ZUR KÜNDIGUNGSANFECHTUNG
2020/5/3 21:28:00 ( 239 reads )

 

LETZTE CHANCE: FRIST ZUR KÜNDIGUNGSANFECHTUNG

Wie bereits berichtet (siehe Artikel UPDATE: FRIST ZUR KÜNDIGUNGSANFECHTUNG), hatte die Bundesregierung mit dem angeordneten Fristenmoratorium auch die Fristen zur Kündigungsanfechtung gehemmt. Da die gesetzlich vorgesehen Verordnung zur erneuten Fristerstreckung nicht erlassen wurde, begann die zweiwöchige Frist (§ 107 ArbVG) ab 1.5.2020 neu zu laufen und endet am 14.5.2020. Danach können die ab 2.3.2020 bis 30.4.2020 rechtswirksam ausgesprochenen Kündigungen nicht mehr bei Gericht angefochten werden. Lesen Sie hier mehr.



Durch das 2. COVID-19-Gesetz wurde bekanntlich der Fortlauf einer am 16.3.2020 laufenden oder nach diesem Tag zu laufen beginnenden Frist bis 30.4.2020 gehemmt. Diese Fristenhemmung betraf auch die zweiwöchige Frist (§ 107 ArbVG) zur Anfechtung einer Kündigung. Erfolgten Kündigungen ab dem 2.3.2020 bzw. dem 9.3.2020, begannen die Fristen ab dem 1.5.2020 wieder neu zu laufen, sofern das zuständige Bundesministerium den gesetzlich vorgesehenen Endtermin nicht mit Verordnung erneut hinausgeschoben hatte.

Eine Verordnung des zuständigen Bundesministeriums erging bislang nicht, auch wenn die Krise trotz zwischenzeitig erfolgter Lockerungen nach wie vor andauert. Die zweiwöchige Frist (§ 107 ArbVG) zur Anfechtung einer Kündigung endet daher am 14.5.2020; bis zu diesem Tag muss eine Kündigungsanfechtungsklage beim zuständigen Arbeitsgericht eingebracht worden sein. Nach diesem Tag können Sie als Arbeit-/Dienstnehmer die Kündigung nicht mehr anfechten.

Sind Sie als Arbeit-/Dienstnehmer von einer Kündigung betroffen, ist es für Sie „fünf vor zwölf“, aktiv zu werden. Als Arbeit-/Dienstgeber zählen Sie dagegen nur noch die Minuten bis zum Schlusspfiff.


Back Printer Friendly Page Send this Story to a Friend Printer Friendly Page
bottom
© 2010 Mag. Blasoni | Lawyer by Tradepartner Webdesign

Lawyer Blasoni Vienna

Username:
User Login
Your Email
*